10 Bücher, die Sie lesen sollten

Unsere 20er sollen eigentlich eine tolle Zeit sein, aber wenn Forscher die Menschen, die auf die 30 zugehen, fragen, wie es ihnen geht, geben unglaubliche 86 Prozent an, dass sie sich in irgendeiner Form in einer Quarterlife-Crisis befinden. In der Zwischenzeit zeigen andere Studien, dass der Druck auf junge Erwachsene immer größer geworden ist. Mit diesen 10 Büchern, die Sie lesen sollten, geben wir Ihnen ein paar Ideen, sich weiterzubilden.

Kurz gesagt, mit der Wirtschaft und der Gesellschaft im Wandel ist dies eine der verwirrendsten Zeiten für den Eintritt ins Erwachsenenalter in der jüngeren Geschichte. Was sollten Sie dagegen tun? Das Gleiche, was Sie mit fast jedem anderen Rätsel oder jeder persönlichen Krise tun sollten – mit dem Lesen beginnen und über Kulturen lernen. Sei es die französische oder die Unterschiede zwischen England und Deutschland.

Bücher können nicht alle Ihre Probleme allein lösen, aber so ziemlich jeder kluge Mensch, den Sie sich vorstellen können, sagt, dass sie die beste Grundlage für ein intelligentes, erfolgreiches Leben sind (es ist ein Ratschlag, den ein schockierend kleiner Prozentsatz der Leute befolgt). Wenn Sie sich also der großen 3-0 nähern und das Gefühl haben, dass Ihr Leben noch lange nicht perfekt geregelt ist, haben wir das Internet nach ein paar Büchern durchforstet, die Sie mit den Werkzeugen und der Weisheit für ein glücklicheres nächstes Jahrzehnt ausstatten.

Sie reichen von Ratgebern, die die praktischen Probleme des Erwachsenseins lösen, über perspektivische Untersuchungen sozialer Themen bis hin zu herzzerreißenden Romanen, die Ihnen ein Training der Empathie bescheren. Viel Spaß beim Lesen! Los geht´s mit den 10 Bücher n, die Sie lesen sollten.

1. Beeinflussung: Die Psychologie der Überredung von Robert Cialdini

Dieser Vorschlag kommt von Shane Parrish, dem Unternehmer hinter dem stets faszinierenden Farnam Street Blog. Darin „stellt der Psychologe Robert Cialdini die universellen Prinzipien der Beeinflussung vor: Reziprozität, Knappheit, Autorität, Engagement, Sympathie und Konsens“, erklärt er und fügt hinzu: „Warum müssen Sie diese lernen? Um Publius Syrus zu paraphrasieren: ‚Derjenige kann am besten eine Falle vermeiden, der weiß, wie man eine legt.'“

2. Das Erwachsensein ist ein Mythos von Sarah Andersen

Eine der schwierigsten Lektionen, die man in seinen 20ern lernen muss, ist, dass es kein gelobtes Land des Erwachsenseins gibt – jeder, egal wie ausgefeilt oder kontrolliert er zu sein scheint, erfindet es einfach, während er es tut. Sarah Andersens Comicsammlung kann Ihnen helfen, diese schwierige, aber essentielle Wahrheit zu begreifen, empfehlen die Bibliothekare der New York Public Library in ihrer Liste der besten Bücher, die Sie in Ihren 20ern durchstehen.

„Es ist eine nette Idee, dass der Eintritt in die 20er Jahre irgendwie den Abschluss des Erwachsenseins bedeutet. Aber wie jeder junggebliebene Babyboomer oder Senior Ihnen sagen wird, kommt das Erwachsensein nie wirklich an. Irgendwann fängt man einfach an, ‚erwachsene‘ Dinge zu tun“, kommentiert Chris Weller von BI. Dieses Buch veranschaulicht diese Wahrheit.

3. Zwischen der Welt und mir von Ta-Nehisi Coates

Vergesslichkeit ist akzeptabel, wenn man ein Heranwachsender ist, aber es ist gefährlich, wenn man alt genug ist, um die Verantwortung als Wähler, Bürger und Chef zu übernehmen. Laut den Bibliothekaren des NYPL wird Ihnen dieser gefeierte National Book Award-Gewinner helfen, sich mit der Realität des Rassismus in Amerika auseinanderzusetzen und, falls Sie dieses Thema in Ihrer Jugend vermeiden konnten, Sie dazu bringen, sich in andere Amerikaner mit ganz anderen Erfahrungen einzufühlen.

4. Männer, die wir ernteten von Jesmyn Ward

Suchen Sie nach mehr in dieser Richtung? Versuchen Sie Men We Reaped von Jesmyn Ward. Es ist der „intime und erschütternde Bericht der Autorin über vier junge schwarze Männer, die sie liebte und verlor“, schreibt die Autorin Jennifer Weiner und empfiehlt das Buch den 20-Jährigen.

5. Ein kleines Leben von Hanya Yanagihara

Nr 5 der 10 Bücher, die Sie lesen sollten ist „Ein kleines Leben“. Es klingt nach einer unschuldigen Prämisse, aber die Realität, die hinter der vertrauten Oberfläche lauert, ist verheerend. „Die Autorin hackt auf unserer Fähigkeit herum, Trauer und Depression zu verstehen, und fordert den Leser zu immer mehr Einfühlungsvermögen heraus. Und die 20er sind eine bessere Zeit als jede andere, um die oft übersehene Eigenschaft der Empathie zu schärfen“, schreibt Katherine Brooks von der Huffington Post. (Warnung: Das ist die höfliche Art zu sagen, dass es Sie emotional völlig zerschmettert zurücklassen wird).

6. Confessions of a Terrible Husband: Lessons Learned From a Lumpy Couch von Nick Pavlidis

Diese Auswahl ist zwar nicht für jeden anwendbar (trotz des Titels dieses Beitrags, sorry), aber wenn Sie bereit sind, das Beziehungsdrama Ihrer 20er Jahre hinter sich zu lassen und endlich herauszufinden, wie man eine…schluck…tatsächlich funktionierende erwachsene Partnerschaft aufbaut, empfiehlt Mike Bryan von Lifehack dieses Buch. „Pavlidis nimmt uns mit auf seine Reise von einem selbstverliebten Idioten zu einem liebevollen Ehemann“, sagt er. Hoffentlich können Sie aus seinen Fehlern lernen.

7. Boundaries: When to Say Yes, How to Say No to Take Control of Your Life von Henry Cloud und John Townsend

Bryans Liste enthält viele Selbsthilfebücher über praktische Probleme die auftauchen, wenn es Zeit ist, mit dem Erwachsensein ernst zu machen. Schauen Sie es sich an, wenn das Ihr Hauptinteresse ist, aber hier ist eine nützlich klingende Auswahl, die ein häufiges Problem anspricht – den Kampf, nein zu sagen.

„Ob Sie nun emotional, körperlich oder geistig Hilfe suchen, Boundaries ist das Buch, das Sie lesen wollen“, sagt er. Die Autoren „geben Ihnen die Blaupause für das Setzen klarer Grenzen in jeder Facette Ihres Lebens.“

8. Tiny Beautiful Things von Cheryl Strayed

Apropos grundlegende, aber essentielle Lebenskompetenzen: Die Bibliothekare des NYPL sagen, dass Sie das meiste, was Sie wissen müssen, in diesem Buch einer ehemaligen Ratgeber-Kolumnistin finden werden.

Die Bibliothekare nennen es „den besten, mitfühlendsten Ratschlag, wie man ein voll verwirklichter, empathischer Mensch auf der Welt ist“. Weller von BI sagt, dass das Buch „eine Erinnerung daran ist, dass das Leben voller Ungewissheit ist und dass das, was wir ‚Quarterlife Crises‘ nennen, vielleicht nur die erste in einer Reihe von Gelegenheiten ist, um Hilfe zu bitten.“ Eine Menge anderer Empfehlungsgeber haben diesen Titel ebenfalls in ihre Listen aufgenommen.

9. Off the Road von Carolyn Cassady

Viele Listen mit Büchern, die man lesen sollte, wenn man jung ist, enthalten Jack Kerouacs On the Road. Es ist ein großartiges, verführerisches Fest der Freiheit, das alle Konventionen sprengt. Aber wenn Sie auf die 30 zugehen, empfehlen wir Ihnen auch Off the Road, die Memoiren von Carolyn Cassady, der realen Ehefrau des Helden von On the Road, Neal Cassady (Überraschung! Er war verheiratet). Als nützlicher Kontrapunkt beschreibt sie die Lügen, den häuslichen Schmerz und den mentalen Zusammenbruch, die es nicht in Kerouacs Gegenkultur-Klassiker geschafft haben.

Es wird auch romantische junge Menschen dazu anregen, realistisch darüber nachzudenken, wie glamourös scheinende Lebensstile für den äußeren Konsum präsentiert werden (ob in Beat-Romanen oder in den sozialen Medien), und die schwierigen Kompromisse zu bedenken, die sich hinter dem ansprechenden Äußeren verbergen könnten. (John Updikes Rabbit-Romane vermitteln auch ein nuancierteres Bild davon, was es einen tatsächlich kosten kann, sich von häuslichen Lasten und schwerfälligen Konventionen loszureißen.)

10. Briefe eines Stoikers von Seneca

Das letzte unserer Liste der 10 Bücher, die Sie lesen sollten. Auf der Suche nach einer zeitlosen Weisheit, die Ihnen den Start ins vierte Lebensjahrzehnt erleichtert? Farnam Street’s Parrish schlägt Ihnen vor, in die Vergangenheit zu schauen und empfiehlt den philosophischen Klassiker Letters From a Stoic. „Ich kam zu Seneca ein paar Jahre, nachdem ich 30 geworden war“, erzählt er. „Seine Briefe handeln von allem, womit wir uns heute beschäftigen: Erfolg, Misserfolg, Reichtum, Armut, Trauer. Seine Philosophie ist praktisch. Die Lektüre dieses Buches wird Ihnen nicht nur helfen, sich für das, was im Leben kommt, zu wappnen, sondern sie wird Ihnen auch helfen, mit anderen zu kommunizieren.“

Wir hoffen, Sie haben mit diesen Büchern, die Sie lesen sollten, ein paar Inspirationen bekommen und wissen nun, welches Buch Sie als nächstes in die Hand nehmen. Lesen Sie auch gerne unsere Artikel zu Kirche in Deutschland und Museen, moderne Politik und antike Religion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.